Gesundheitsversorgung

178505344.jpg

Krankenschwestern waschen sich die Hände
© Thinkstockphotos

Informationen zu Desinfektionsmitteln

Apotheker, pharmazeutische und chemische Industrie sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts dürfen nun auch Desinfektionsmittel für Oberflächen unter erleichterten Bedingungen herstellen. Eine Allgemeinverfügung der zuständigen Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sowie weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Umweltministeriums.

Aufruf zur freiwilligen Unterstützung in Universitätskliniken

Unser Gesundheitssystem stellt sich auf die weiteren Entwicklungen der Corona-Pandemie ein. Studierende mit Medizin- und Pflegekenntnissen können dabei einen wichtigen Beitrag leisten.

OP-Verschiebungen - Wiederaufnahme elektiver Eingriffe im stationären und ambulanten Bereich ab der 19. Kalenderwoche

Basierend auf dem Papier des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) vom 27. April "Ein neuer Alltag auch für den Klinikbetrieb in Deutschland" gelten in einem ersten Schritt diese Regelungen auch für Hessen. Somit sind 25% der insgesamt vorhandenen Intensivbetten für COVID-19-Patientinnen und -Patienten vorzuhalten und die OP-Kapazität ist bis zu 70% für Elektiveingriffe geöffnet. Mehr Informationen

Besuchsverbot für bestimmte Einrichtungen

Für Einrichtungen wie zum Beispiel Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen gelten unterschiedliche Besuchseinschränkungen bzw. Besuchsverbote. Ziel dabei ist es, insbesondere vulnerable Gruppen sowie medizinisches und pflegerisches Personal vor einer möglichen COVID-19-Infektion zu schützen. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Übersichtsseite des Sozialministeriums.

Aktualisiert am 18.05.2020

Schließen