Startseite Presse Pressemitteilungen Patrick Burghardt tritt Amt als Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst an
Amtsübergabe

Patrick Burghardt tritt Amt als Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst an

Patrick Burghardt tritt Amt an
Bild 1 von 2
© HMWK

Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein hat heute bei einer feierlichen Amtsübergabe Ingmar Jung verabschiedet und dessen Nachfolger Patrick Burghardt als neuen Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst begrüßt. Ingmar Jung war im September per Direktmandat in den Deutschen Bundestag gewählt worden. Patrick Burghardt führte bis Ende vergangenen Jahres als Oberbürgermeister die Geschicke von Rüsselsheim.

Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein: „Ich heiße Patrick Burghardt in unserem Ministerium herzlich willkommen. Ihn erwartet ein spannendes Themenfeld – und ich bin sicher, dass er seine neue Aufgabe dank seiner Erfahrungen aus verschiedenen politischen Bereichen engagiert erfüllen wird. Gleichzeitig bin ich gespannt auf die neuen Akzente, die er sicher setzen wird. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Werdegang:

Patrick Burghardt wurde 1980 in Rüsselsheim am Main geboren. Nach einer Ausbildung zum Speditionskaufmann arbeitete er bei einer internationalen Umzugsspedition. Von 2009 bis 2012 war er Mitglied des hessischen Landtags, von 2012 bis Ende 2017 Oberbürgermeister in Rüsselsheim am Main. Patrick Burghardt ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in Königstädten.

Staatssekretär Patrick Burghardt: „Ich danke herzlich für den freundlichen Empfang und freue mich auf die neue Position im Ministerium. Das ist ein spannender Seitenwechsel, der mir die Chance gibt, mein politisches Engagement auf Landesebene fortzusetzen. Den Aufgaben stelle ich mich mit Respekt und voller Tatendrang.“

Dank an Ingmar Jung

Auf der Feier dankte Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein zudem Ingmar Jung für sein Engagement als Staatssekretär. „In den sieben Jahren seiner Amtszeit hat Ingmar Jung unser Ministerium geprägt. Vor allem sein Fachwissen und sein Einsatz für hochkomplexe Themen wie den neuen Hochschulpakt 2016-2020 und die Forschungskooperation gegen Krebs am Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum haben mir imponiert. Ich danke ihm für die hervorragende Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für seine neuen Herausforderungen in Berlin.“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Christoph Schlein
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
+49 611 32 32 30
+49 611 32 32 99
pressestelle@hmwk.hessen.de
Schließen