Anteilnahme

Zum Tod von Staatsminister a.D. Dr. Erwin Lang

02.03.2020Hessische Staatskanzlei

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Finanzminister Dr. Thomas Schäfer haben mit Betroffenheit auf den Tod des früheren hessischen Staatsministers Dr. Erwin Lang reagiert.

fotolia_183128038_m_slider.jpg

Kondolenz
© pixelliebe / Fotolia

„Erwin Lang hat viele Jahrzehnte seines Lebens dem Wohlergehen des Landes Hessen gewidmet. Er war unter anderem als Finanzminister, Landtagspräsident, Abgeordneter und Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion engagiert. Dieser vielfältige und dauerhafte Einsatz verdient damals wie heute Respekt. In seine Zeit als Finanzminister fiel der für viele Jahrzehnte letzte Landeshaushalt, der ohne neue Schulden auskam. Der Haushaltspolitik blieb er danach zwölf Jahre als Vorsitzender des Haushaltsausschusses treu. Steuergerechtigkeit war ihm ein zentrales Anliegen. Kaum jemand dürfte Hessen damals so gut gekannt haben, wie er“, sagten Bouffier und Schäfer, die der Familie von Erwin Lang ihr tief empfundenes Beileid aussprachen.

Dr. Erwin Lang wurde am 14. März 1924 in Bad Nauheim geboren. Von Oktober 1969 bis Dezember 1970 gehörte er der Hessischen Landesregierung als Finanzminister an.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 1139 18
+49 611 32 711 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen