Wirtschaftsstandort Hessen

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Das Wirtschaftsministerium hat seinen Sitz seit 1949 im Landeshaus, welches von 1903 bis 1907 im neobarocken Stil errichtet wurde.

landeshaus_wiesbaden.jpg

Landeshaus Wiesbaden (Foto: Thomas Robbin / www.architektur-bildarchiv.de)
© Thomas Robbin / www.architektur-bildarchiv.de

Wirtschaftsstandort mit Dynamik

Ein starker Wirtschaftsstandort verlangt eine aktive Wirtschaftsförderung. Existenzgründer werden auf vielfältige Weise beraten und unterstützt - und damit kreativen Potentialen zum Durchbruch verholfen. Das Wirtschaftsleben in Hessen ist vielfältig: Von mittelständischem Handwerk und Industrie über Großindustrie bis hin zu einem wachsenden Dienstleistungssektor. Zur Sicherung von Wohlstand und Chancengerechtigkeit muss Kindern und jungen Menschen eine gute Bildung und Ausbildung zugute kommen. Die damit verbundenen Herausforderungen werden in einer gemeinsamen Kraftanstrengung von allen am Wirtschaftsleben Beteiligten angegangen.
Lesen Sie mehr über hessische Wirtschaftsthemen

Energie: Nachhaltig, sicher und bezahlbar

Bis 2050 soll Hessen seinen Verbrauch an Strom und Wärme möglichst vollständig aus erneuerbaren Energien decken. Dafür setzt das Land insbesondere auf den Ausbau der Nutzung von Wind- und Sonnenenergie. Für das Gelingen der Energiewende spielt es außerdem  eine entscheidende Rolle, dass mehr Energie eingespart und die Energieeffizienz verbessert wird. Deshalb werden Haushalte, Unternehmen und Kommunen bei entsprechenden Maßnahmen unterstützt. Mit der Energie-Agenda 2015 setzt das Land neue inhaltliche Impulse in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und innovative Energietechnologien sowie Netzausbau. Ziel ist eine sichere, umweltschonende, bezahlbare und gesellschaftlich akzeptierte Energieversorgung.
Informieren Sie sich zur Energiepolitik in Hessen 

Eine bedeutende Verkehrsdrehscheibe

Politik ist erfolgreich, wenn sie auf die Bedürfnisse der Menschen eingeht. Das gilt auch für die mobile Zukunft. Als Land in der Mitte Europas ist Hessen auf den Erhalt seiner starken Infrastruktur angewiesen. Dabei sind Öffentlicher Personen-Nahverkehr und kommunaler Straßenbau gleich wichtig. Bedacht werden muss auch der Schutz der Anwohnerinnen und Anwohner vor Schadstoffbelastung, Straßen- und Schienenlärm. Die Lärmschutzinteressen der Menschen rund um den Frankfurter Flughafen leiten die Verkehrspolitik ebenso, wie die überregionale Bedeutung des Flughafens mit rund 80.000 Arbeitsplätzen.
Weitere Infomationen über die Verkehrspolitik

Landesentwicklung: Modern und zukunftsweisend

Vielfalt leben – das gilt auch für die verschiedenen Regionen Hessens, die unser Land so liebenswert machen. Trotz des demografischen Wandels sollen die Menschen wählen können, ob sie auf dem Land oder lieber in der Stadt leben möchten. Der demografische Wandel wird vor Ort gestaltet und betrifft alle Lebensbereiche. 
Mehr zur Landesentwicklung in Hessen

Technologie: Optimale Rahmenbedingungen

Hessen ist ein internationaler Chemie- und Medizintechnik-Standort, ein hervorragender IT- und Pharmastandort und ein starker Automobil-, Logistik- und Raumfahrtstandort. Die Arbeitsplätze der Zukunft werden durch die Produkte und Dienstleistungen der Zukunft gesichert und geschaffen. Forschung und Entwicklung sind dazu der Schlüssel. Forschung und Entwicklung sollen sowohl an unseren Hochschulen wie in den Unternehmen weiter gedeihen können: Zum Beispiel durch den Einsatz für neue Forschungsnetzwerke in der Energie- und Klimatechnik. Ein Ziel ist auch die Versorgung mit schnellem Internet, auf dem Land genauso wie in der Stadt.
Erfahren Sie mehr über den Technologiestandort Hessen

Über uns

Staatsminister Tarek Al-Wazir ist der für das Ressort zuständige Minister. Mathias Samson ist der Staatssekretär im Ministerium. Unterstützt wird die Leitungsebene durch das Ministerbüro. Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung ist in sieben Abteilungen gegliedert, die sich um die verschiedenen Themen des Ministeriums, darunter zum Beispiel Wirtschaftsförderung, Energie, Mobilität oder Infrastruktur kümmern.
Lesen Sie mehr über das Wirtschaftsministerium